Wie bereite ich mich auf meine Fastenwoche vor?

  • Bewusste Einstimmung auf das Fasten vom Kopf her
  • Einige Tage vorher anfangen, einfacher zu essen und die Nahrungsmenge reduzieren: Fett, Salz, Süßigkeiten, Fleisch, Weißmehl langsam reduzieren
  • Produkte mit Schale meiden (Tomaten, Paprika, Hülsenfrüchte)
  • Wenn möglich, Anforderungen reduzieren, von Stress und Ärger entlasten
  • Mehr Wasser trinken, mehr Obst und Gemüse essen, leichter Essen, z.B. Suppen, Ofenkartoffel mit Kräuterquark
  • Den Kaffeekonsum langsam reduzieren. Am vorteilhaftesten ist es, ab Mittwoch keinen Kaffee mehr zu trinken. Das gilt auch für Schwarz- oder Grüntee

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.